Brotbackfans aufgepasst: Low Carb Tassenbrot

/Brotbackfans aufgepasst: Low Carb Tassenbrot

Das Eiweißbrot für die Mikrowelle

Alle, die sich schon morgens ohne Kohlenhydrate ernähren wollen, aber nicht die Zeit für ein aufwendiges Frühstück haben, denen empfehle ich dieses Low Carb Tassenbrot. Es ist in nur 5 Minuten fertig, es schmeckt lecker und muss nicht schon am Vorabend zubereitet werden! Natürlich entfällt auch eine lange Gehzeit, wie bei Hefeteigen und die Backzeit entfällt natürlich auch. Ich kenne wirklich kein Brot, das leichter gemacht ist und zudem auch noch so tolle Nährwerte besitzt! Mit gerade mal 28 kcal und 0,9 g Kohlenhydraten für eine dünne Scheibe Brot kann man sich morgens gerne auch noch eine zweite oder dritte gönnen.

Natürlich geht das Low Carb Tassenbrot nicht nur morgens. Auch ein leckeres Abendbrot oder einen Snack zwischendurch ist mit diesem Rezept schnell umgesetzt. Ich persönlich mag das Tassenbrot jedoch am liebsten morgens. Fragt mich nicht wieso!

Und nur am Rande und für all diejenigen, die es noch nicht kennen: Das Lupinenmehl im Tassenbrot sorgt dafür, dass es schön fluffig wird!

Low Carb Tassenbrot

Low Carb Tassenbrot

Die Tassenbäckerei –  Tassenbrot als Backtrend der Zukunft

Wer sich für das Backen interessiert, der wird bestimmt schon über das ein oder andere Tassenkuchenrezept gestolpert sein. Kein Wunder, dass der Trend aus den USA mittlerweile auch die deutschen Backbücher und Rezeptforen erobert: Tassenkuchen verwandeln eure Küche nicht in ein Chaos, können mal eben nebenbei gemacht werden und eignen sich perfekt für spontane Besuche oder auch eine schnelle Mahlzeit zwischendurch.

Doch wie sieht es eigentlich mit Tassenbrot aus? Natürlich treffen auch all diese Eigenschaften auf ein Tassenbrot zu. Ich bin mir fast sicher, dass die meisten von euch davon noch nichts gehört haben. Und wer sagt eigentlich, dass man einen schnellen Kuchen in der Tasse backen kann, ein Brot aber nicht?

Im Rezeptvideo verrate ich euch Schritt-für-Schritt, wie ihr ein zucker- und mehlfreies Tassenbrot zaubern könnt!

Oder doch lieber einen Tassenkuchen?

Zwei Rezepte für leckere und schnelle Tassenkuchen habe ich euch bereits vorgestellt: einen Tassenkuchen mit Vanillegschmack und einen schokoladigen mit Erdnussbutter. Beide sind wirklich empfehlenswert und gehören definitiv zu den Rezepten, die mal kurz ausprobiert werden können!

Brotbackfans aufgepasst: Low Carb Tassenbrot

Low Carb Tassenbrot

Brotbackfans aufgepasst: Low Carb Tassenbrot

Zutaten

5 Minuten
28

Zubereitung

Vorbereitung
2 Minuten
Kochen
3 Minuten
Fertig in
5 Minuten
  1. Das Ei mit der Milch verquirlen.
  2. Trockene Zutaten miteinander vermischen und zu den feuchten hinzufügen.
  3. Alles zu einem glatten Teig rühren.
  4. Eine Tasse gut einfetten, damit man das Brot hinterher gut lösen kann. Dafür empfiehlt sich Backtrennspray.
  5. Brotteig in die Tasse geben und bei ca. 800 Watt in der Mikrowelle ca. 3 Minuten erhitzen (Achtung! Jede Mikrowelle verhält sich anders.), dabei jeweils nach einer Minute die Mikrowellentür kurz öffnen, damit sich das Brot wieder setzen kann.
  6. Tassenbrot auf einen Teller stürzen und bei Bedarf noch weitere 30 - 60 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, sollte es noch feuchte Stellen geben.
  7. Eine detaillierte Video-Anleitung zur Zubereitung des Tassenbrots findet ihr hier.

Nutrition information

Portionen: pro Scheibe (insgesamt 10 Scheiben)
Kalorien pro Portion: 28
Fett pro Portion: 1,1
Kohlenhydrate pro Portion: 0,9
Proteine pro Portion: 3,1
https://hungerfreude.com/low-carb-tassenbrot/

*Amazon Links sind Affiliate Links

Empfohlene Beiträge

4 Comments

  1. Bianca März 19, 2017 at 9:38 am

    Kann man die Milch auch ersetzten? Mir sind dann das zu viele kh…

  2. Bergy Risse März 25, 2017 at 12:35 pm

    Ich habe es heute ausprobiert. Ich musste das Guarkernmehl durch Flohsamenschalen ersetzten ( ca 1,5 – 2 TL. ). Die eindickende Wirkung setzt einen Moment später ein. Es ist sehr gut. Beim nächsten Mal werde ich versuchen das Backpulver etwas zu reduzieren,es schmeckt schon sehr raus. !!
    Ansonsten … Alle Däumchen hoch !!

  3. Katrin Staupitopia März 31, 2017 at 8:32 pm

    Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung! Flohsamenschalen kann man natürlich auch sehr gut benutzen. Ich toaste mir das Brot übrigens auch sehr gerne mal. Dann ist es auch richtig schön knusprig 😉

  4. Katrin Staupitopia März 31, 2017 at 8:34 pm

    Du könntest beispielsweise auch ungesüßte Mandelmilch benutzen 😉

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.