Aktualisiert am:

Die Kürbiszeit – Manche lieben sie, manche hassen sie. Wenn wir über die Kürbiszeit sprechen, dann sind vor allem die Monate im Herbst gemeint, dann wenn die Felder der Bauern voll mit rot und orangenen Kürbissen belegt sind. Gerade zu dieser Zeit möchte man natürlich wissen, wie man einen Kürbis zubereiten und welche Gerichte man aus diesem besonderen Gemüse zaubern kann. In diesem Rezept stellen wir dir unser Kürbisbrot vor, das sogar vollkommen ketogen bzw als low-carb Variante zubereitet werden kann.

Mit Kürbissen Backen?

Ja genau, Kürbisse eignen sich aufgrund des festen Fruchtfleisches ideal als Zutat für ein saftiges Brot. Ähnlich wie das Bananenbrot, halten die Fasern das ketogene Kürbis Brot zusammen und es hat einen einzigartigen herbstlichen Geschmack. Ohnehin eignet sich ein Kürbis hervorragend für eine ketogene Ernährungsweise. Durch die Zugabe von kohlenhydrat-freien Mehl, wie zum Beispiel zerkleinerte Goldleinsamen, hält das Brot am Ende die Form und lässt sich problemlos in dicke saftige Brotscheiben schneiden. Doch wie lange hält sich eigentlich das Kürbisbrot? Das hängt im groben davon ab, wie du es lagerst. Wie bei normalem Brot trocknet es an frischer Luft schneller aus. Daher empfehlen wir dir eine Brotaufbewahrungsdose. Wir denken, dass du das Brot aber sowieso innerhalb weniger Tage aufgrund des vorzüglichen Geschmacks verspeist hast 😛

Wie gesund ist Kürbisbrot?

Normale Kürbisbrote sind bereits sehr gesund, denn ein Kürbis liefert wertvolle Vitamine, wie Vitamin A, Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Eisen sowie ausreichend Ballaststoffe, das die Darmflora angeregt wird. Normale Kürbisbrote werden mit Getreidemehl gebacken, doch wir möchten ein Low-Carb Kürbisbrot backen und dazu verwenden wir neben Leinsamenmehl auch Kokosmehl. Diese beiden Mehlersatzstoffe versorgen deinen Körper mit weiteren nützlichen Inhaltstoffen und sind nahezu kohlenhydraterei. Durch das Kokosmehl entsteht sogar eine natürliche Süße.

Was brauchst du nun für dein Kürbisbrot?

Zu allererst benötigst du einen reifen Kürbis. Die Kürbis Sorte ist an sich egal. Hinzu kommt Mehlersatz, denn das Brot soll am Ende auch Low-Carb bzw ketogen sein. Ich empfehle dir für unser Rezept Leinsamenmehl. Es eignen sich auch andere Mehlersatz wie Kartoffelfasern oder Mandelmehl, aber mit diesem Mehl haben wir für dieses Kürbisbrotrezept die beste Erfahrung machen können. Dazu kommt noch Kokosmehl, was dem Brot eine kleine Süße verleiht. Kokosmehl hat auf 100 gr. Menge ca. 16 gr Kohlenhydrate. Das rührt vor allem aus dem Fruchtzucker, der durch das zermalen der Kokosnuss im Mehl steckt.

Schoefer Naturprodukte - Bio Leinsamenmehl | Veganes, teil-entöltes Leinsamenmehl | Glutenfrei und für Low Carb Ernährung aus dunklen Leinsamen | 500g
30 Bewertungen
Schoefer Naturprodukte - Bio Leinsamenmehl | Veganes, teil-entöltes Leinsamenmehl | Glutenfrei und für Low Carb Ernährung aus dunklen Leinsamen | 500g
  • IHR VORTEIL: Das Leinsamen Mehl ist ein kohlenhydratarmes Mehl, welches reich an kostbaren...
  • BEWUSSTE ERNÄHRUNG: Das Bio Mehl zählt als ideale Zutat für feine Backwaren, Smoothies,...
  • HERVORRAGENDES BIOPRODUKT: Das glutenfreie Mehl wird aus erntefrischen Leinsamen mittels...
  • BESONDERES: Das teil-entölte Mehl enthält nur ca. 6% Kohlenhydrate, dafür reichlich...
  • UMWELTBEWUSST: Das hochwertige Mehl glutenfrei befindet sich in einer...

*Amazon Links sind Affiliate Links

Wohltuer Bio Kokosmehl geprüfter Bio-Qualität,  1kg
102 Bewertungen
Wohltuer Bio Kokosmehl geprüfter Bio-Qualität, 1kg
  • LECKER ESSEN | Perfekt geeignet für glutenfreie Rezepte wie Brot oder Muffins. DAS...
  • VITAL UND FIT | Nicht nur ein Nahrungsergänzungsmittel, sondern der ideale Ersatz für...
  • TOP QUALITÄT | Schonend getrocknet, entölt und zu feinem Mehl gemahlen. Dabei ständig...
  • BESTE GESUNDHEIT | Wohltuer Kokosnussmehl ist sowohl gluten- als auch cholesterinfrei....
  • ERFOLGREICH KOCHEN | Backen Sie gesund und fügen Sie Ihren Lieblings-Rezepten...

*Amazon Links sind Affiliate Links

Welche Kürbisse eignen sich für ein Kürbisbrot?

Für das Kürbsbrot eignet sich praktisch jede Kürbissorte. Du kannst sowohl ein leckeres Hokkaido Kürbisbrot als auch ein Butterkürbis Brot backen. Zu beginn musst du nur ein semiges Kürbispürree aus dem Kürbis herstellen. Neben dem Hokkaido und Butterkürbis eignen sich auch folgende Kürbissorten:

  • Bischofsmütze
  • Patisson Kürbis
  • Jack the Little
  • Spagetti Kürbis
  • Sweet Dumpling

Ketogenes Kürbisbrot

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Gesamtzeit: 1 Stunde, 5 Minuten

Portionen: pro 100 g

Kalorien pro Portion: 220

Fett pro Portion: 14,8

Kohlenhydrate pro Portion: 3,4

Proteine pro Portion: 14,0

Ketogenes Kürbisbrot

Ketogenes und Low-Carb Kürbisbrot

Zutaten

    Zum bestreichen:
  • 1 Eigelb

Zubereitung

  1. Der Backofen muss auf 180°C vorgeheizt werden.
  2. Rühre den Teig an. Dazu vermenge die Mehlsorten mit dem Backpulver und dem Salz.
  3. Schneide den Kürbis in kleine Stücke und koche die Stücke für 3 Minuten. Dadurch werden sie schön weich. Als nächstes musst du diese nämlich mit einem Stampfer oder einem kleinen Mixer zu Kürbispürree zermatschen.
  4. Vermenge das Kürbispürree mit dem Jogurt und den Eiern.
  5. Nun kommt die Hochzeit, vermenge die Kürbismasse mit dem Mehl und rühre alles sehr gleichmäßig um. Achte darauf dass kein Mehlklumpen mehr vorhanden ist.
  6. Gib eine handvoll Kürbiskerne in den Teig und rühre noch ein bisschen mehr um.
  7. Deine Brotform steht hoffentlich schon bereit - Gib die Teigmasse in deine Brotform. Ich empfehle dir eine Silikonform , denn hierfür benötigst du kein extra Backpapier.
  8. Bestreiche nun die Oberfläche des Brotes mit einem Eigelb und träufle nochmal nach belieben eine kleine Menge Kürbiskerne darauf.
  9. Schiebe das Brot für 50 - 60 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
  10. Lass es kurz abkühlen und serviere es mit leckerer Butter. Du kannst das Brot warm und kalt servieren.
https://hungerfreude.com/keto-kuerbisbrot-rezept-4/

Quellen:

https://eatsmarter.de/ernaehrung/news/kuerbis-gesund

https://www.brigitte.de/rezepte/kochschule/kuerbis–kuerbissorten-im-ueberblick-10089252.html

https://www.ichkoche.at/kuerbis-lexikon

Du hast das Gericht nachgekocht und ein Bild gemacht?

Teile das Bild mit uns und der Community, schick dazu eine E-Mail mit dem Bild an info@hungerfreude.com, wir freuen uns! Wir erwähnen dich natürlich.


*Amazon Links sind Affiliate Links