Ein Dessert mit vielen Variationsmöglichkeiten

Die meisten von euch werden ihn wahrscheinlich kennen! All diejenigen, die von einem Crumble aber noch nichts gehört haben, die können sich einen Crumble am besten als einen Kuchen ohne Boden vorstellt. Eine Schicht mit Früchten bedeckt von leckeren Streuseln.

Der Klassiker unter der mittlerweilen sehr großen Auswahl an verschiedensten Crumble-Rezepten ist der Apfel-Crumble. Man kann ihn aber natürlich mit allen möglichen Früchten, ganz nach seinen individuellen Vorlieben oder auch Ernährungsgewohnheiten backen. Auch ein Low Carb Crumble lässt sich wirklich einfach und schnell backen. Wie es genau funktioniert könnt ihr euch in der folgenden Videoanleitung anschauen!

Natürlich wird auch der Low Carb Crumble am besten direkt warm aus dem Ofen serviert. Das passt eine Kugel Vanilleeis ganz hervorragend. Ein Rezept für ein richtig leckeres Low Carb Vanilleeis findet ihr übrigens hier.

Der Low Carb Crumble mit euren Liebslingsfrüchten

Momentan haben Erdbeeren und Rhabarber Saison. Da ich persönlich die Kombination beider Früchte liebe möchte ich euch heute zeigen, wie ihr den Low Carb Crumble mit der Kombination beider Früchte backen könnt. Aber auch andere Beeren, wie beispielsweise Himbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren sind in einer Low Carb Ernährung sehr gut geeignet und demnach perfekte Kandidaten für den Crumble. Wenn ihr den Low Carb Crumble also mit anderen Früchten nachmachen wollt…nur zu! Ihr könnt die angegebene Menge im Rezept einfach 1:1 austauschen.

Low Carb Crumble

Low Carb Crumble

Ihr möchtet noch mehr?

Für all diejenigen unter euch, die auf der Suche nach noch weiteren leckeren Naschereien sind, denen kann ich folgende Rezepte wärmstens ans Herz legen:

Wenn es in Richtung Schokolade gehen soll, dann probiert doch mal den Low Carb Brownie Cheesecake aus.

Wenn es mal so richtig schnell gehen soll, würde ich euch den Low Carb Tassenkuchen mit Vanillegeschmack vorschlagen.

Wenn ihr doch lieber etwas auf die Hand wollt, dann testet doch mal das Rezept für Low Carb Berliner und…

wenn ihr Quarkbällchen genauso liebt wie ich, dann testet doch mal die Low Carb Version des leckeren Gebäcks aus!

Low Carb Crumble – Der Kuchen ohne Boden

Low Carb Crumble

Low Carb Crumble – Der Kuchen ohne Boden

Zutaten

30 Minuten
142
    Für die Fruchtmasse:
  • 500 g Erdbeeren und Rhabarber
  • n.B. ein wenig Erythrit zum süßen der Früchte

Zubereitung

Vorbereitung
10 Minuten
Kochen
20 Minuten
Fertig in
30 Minuten
  1. Alle Zutaten für die Streusel zusammen in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verkneten.
  2. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 15 - 20 Minuten in der Tiefkühltruhe richtig schön kalt werden lassen.
  3. In der Zwischenzeit Erdbeeren und Rhabarber waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden und in einer Auflaufform verteilen.
  4. Wenn du es gern noch ein wenig süßer magst, dann kannst du noch ein wenig Erythrit über die Früchte streuen.
  5. Teig aus der Folie nehmen und kleine Streusel über den Erdbeeren und dem Rhabarber verteilen.
  6. Crumble bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 20 bis 25 Minuten backen. Guten Appetit!
  7. Hier geht es zur Schritt-für-Schritt Videoanleitung!

Nutrition information

Portionen: pro Portion (insgesamt 6 Portionen)
Kalorien pro Portion: 142
Fett pro Portion: 9,9
Kohlenhydrate pro Portion: 5,8
Proteine pro Portion: 6
https://hungerfreude.com/low-carb-crumble/

*Amazon Links sind Affiliate Links