Aktualisiert am:

Saftig und würzig: Der Low Carb Glühweinkuchen verbreitet Weihnachtsstimmung

Es müssen nicht immer aufwendige und zeitintensive Torten zu Weihnachten sein, wenn es Rezepte wie den Low Carb Glühweinkuchen gibt. Der einfache Rührkuchenteig ist so schnell fertig gestellt, dass er trotz vorweihnachtlichem Geschenkekauf-Stress, auch einfach mal  zwischendurch gebacken werden kann.

Low Carb Glühweinkuchen backe ich schon seit einigen Jahren. Seither habe ich das Rezept immer weiter optimiert. Der leckere Low Carb Glühweinkuchen, den ich euch mit diesem Rezept vorstelle, beinhaltet daher wirklich alles, was man für einen gelungenen Low Carb Weihnachtskuchen braucht: weihnachtliche Würze, saftigen Teig und natürlich sehr wenige Kohlenhydrate.

Beim weihnachlichen Backen gibt es für mich fast nichts schöneres, als einen fertig gebackenen Glühweinkuchen aus dem Ofen zu nehmen und das ganze Haus mit dem tollen Geruch zu füllen, den dieser Kuchen verströmt. Dass es dabei auch nicht immer etwas mit Schokolade sein muss, beweist dieser Kuchen zu Recht. Natürlich ist das Angebot an Gebäck mit Schokolade in der Weihnachtszeit wirklich mehr als ausreichend vorhanden. Wenn man also mal auf Schokolade verzichten will, ist der Low Carb Glühweinkuchen immer eine willkommene Alternative für mich (Trotzdem möchte ich Schokolade natürlich nicht missen! Und wer jetzt Lust bekommen hat, zuckerfreie Schokolade selber zu machen, für den haben wir natürlich auch ein tolles Rezept!).

Low Carb Glühweinkuchen

Low Carb Glühweinkuchen

Glühweingewürz: Der Star im Low Carb Glühweinkuchen

Glühweingewürz kann man entweder selber machen oder es schon fertig zusammengemixt kaufen. Ich persönlich habe mich bislang immer für schon fertig zusammengestellte Gewürzmischungen entschieden, denn ein richtiges gutes Glühweingewürz vereint eine Reihe verschiedenster Gewürze und diese habe ich leider nur selten alle gleichzeitig zu Hause. Solltet ihr euch für den Kauf eines Glühweingewürzes entscheiden, dann solltet ihr auf jeden Fall darauf achten, dass Zimt, Sternanis, Nelken und Orangenschalen enthalten sind. Diese Gewürze geben einem guten Glühweingewürz das meiste Aroma und sollten daher auf keinen Fall im Glühweingewürz fehlen.

Nicht genug von der zucker- und mehlfreien Weihnachtsbäckerei?

Dann probiere doch mal Low Carb Marzipanstollen, Low Carb Dominosteine oder leckere Low Carb Ausstechpläzchen aus! Alle Rezepte gibt es mit einer gelingsicheren Video Schritt-für-Schrittanleitung und weiteren nützlichen Tipps für die Low Carb Weihnachtsbäckerei!

Saftig und würzig: Low Carb Glühweinkuchen ohne Alkohol

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 40 Minuten

Portionen: pro Stück (12 insgesamt)

Kalorien pro Portion: 142

Fett pro Portion: 11,6

Kohlenhydrate pro Portion: 0,9

Proteine pro Portion: 6,2

Saftig und würzig: Low Carb Glühweinkuchen ohne Alkohol

Low Carb Glühweinkuchen

Zutaten

    Für den Guss:
  • 100 ml Sahne
  • 40 g Erythrit / Xucker Light zu Puder gemahlen hier erhältlich

Zubereitung

  1. Glühweingewürz in ein Teesieb füllen und anschließend im heißen Früchtetee ziehen lassen.
  2. Butter und Erythrit miteinander verrühren.
  3. Früchtetee, Eier, Vanilleextrakt und Fiber Sirup hinzufügen und nochmals alles gut miteinander verrühren.
  4. Glühweingewürz pürieren und 2 Teelöffel zum Kuchenteig geben.
  5. Mandelmehl mit Backpulver und Zimt verrühren und anschließend zu den feuchten Zutaten geben.
  6. Glühweinkuchen bei 180 Grad für ca. 30 Minuten (Ober- und Unterhitze) backen.
  7. Für den Guss, Sahne mit dem restlichen Glühweingewürz und Erythrit verrühren.
  8. Guss über den noch heißen Glühweinkuchen gießen und vollständig auskühlen lassen. Guten Appetit!
https://hungerfreude.com/saftig-und-wuerzig-low-carb-gluehweinkuchen-ohne-alkohol/

Du hast das Gericht nachgekocht und ein Bild gemacht?

Teile das Bild mit uns und der Community, schick dazu eine E-Mail mit dem Bild an info@hungerfreude.com, wir freuen uns! Wir erwähnen dich natürlich.


*Amazon Links sind Affiliate Links