LowCarb Kirschsahne Torte – Sommertorte

/LowCarb Kirschsahne Torte – Sommertorte

LowCarb Kirschsahne Torte – der Sommer kann kommen

Da ich noch eigens geerntete und entkernte Kirschen im Gefrierfach hatte, sind diese natürlich in der LowCarb Kirschsahne Torte gelandet. Mit ungezuckerten Schattenmorellen aus dem Glas schmeckt die Torte aber bestimmt auch ganz wunderbar. Leider sahen meine aufgetauten Kirschen nicht so schön aus, als dass sie als Verzierung auf den Sahnetupfern getaugt hätten, dafür eben nen extra Kleks Sahne auf der Kirschsahne Torte. Wobei mir aber die klassische Kirsch-Verzierung noch besser gefällt. Tut aber dem Geschmack keinen Abbruch.

Die kleine Schwester von der Schwarzwälder Torte – LowCarb Kirschsahne Torte

“Wie ein Rotwittchen steht sie da – rosa Sahne, weißer Vanille-Biskuitböden und weiße Puderflocken als Dekoration. Dazu der Duft nach feinstem Kirscharoma…”

… Das umschreibt wohl diese LowCarb Kirschsahne Torte am schönsten. Kirschen sind ja eigentlich eher weniger LowCarb. Aber in Maßen doch noch erlaubt. Kommt natürlich auf die Kirsche an. Schattenmorellen und Sauerkirschen haben auf 100g ca. 10g Kohlenhydrate. Auf die ganze Torte gerechnet ist der Wert also durchaus noch genehmigt. Viele verzweifeln ja immer daran, was für Obst bzw. ob überhaupt Obst in die LowCarb-Ernährung gehören. Wenn wir uns jetzt mal die Werte ansehen, geht die Tendenz eher zu nein. Ich war nie ein großer Obstesser, weshalb mir das weglassen auch nicht schwer fällt – nur in Torten / Desserts finde ich Obst sehr angenehm. Deshalb ist meine persönliche Meinung dazu, dass man Obst wie Süßigkeiten und Naschkram betrachten sollte. “In Maßen” und AB UND ZU darf man sich Gewisses auch mal gönnen. Wie streng man ist, muss jeder hier selber entscheiden. Finde diese Liste hat schon so einigen geholfen bei der Entscheidung: *klick hier*

Für die ganz Strengen, die auf dieKirschen voll verzichten möchten: Mehr Aroma hinzufügen!
Kirschgeschmack ist nicht so deins? Probier doch mal unseren cremig aromatischen Russischen Zupfkuchen *hier*!

LowCarb Kirschsahne-Torte

LowCarb Kirschsahne-Torte

LowCarb Kirschsahne-Torte

Zutaten

190

Zubereitung

  1. DER BISKUIT: Ofen auf 160 Grad Celsius Umluft vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß steifschlagen. In einer anderen Schüssel Eigelb, Puderxucker und Vanille schaumig schlagen. Mandelmehl, Guarkernmehl, Backpulver Salz und heißes Wasser unterrühren. Eiweiß unterheben. Kuchen für ca. 30 Minuten backen bzw. bis beim Stäbchentest kein flüssiger Teig mehr am Stäbchen haften bleibt.
  2. DIE KIRSCHSAHNE: Sahne SEHR steif schlagen. Frischkäse und Joghurt hinzufügen. Kräftig einrrühren. Die Kirschen pürrieren. Dann das Aroma, den Zitronensaft, das Kirschpürree und die Süße einrühren. Wenn geschmacklich alles passt, die Creme etwas einfärben. Zuletzt das Gelatinefix einrühren, damit die Creme schön fest wird.
  3. Dann den Boden von der Kirschsahne-Torte in der Mitte auseinanderschneiden. Den Boden in einen Tortenring geben. Die Kirschsahne-Creme bis auf eine Spritze voll komplett auf den Boden geben und glatt streichen. Deckel drauf und mit den Rest der Creme verzieren.
  4. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Creme schön fest wird! Vor dem Servieren mit Puderxucker bestreuen.

Nutrition information

Portionen: Pro Stück (von 12)
Kalorien pro Portion: 190
Fett pro Portion: 19
Kohlenhydrate pro Portion: 2,4
Proteine pro Portion: 10,8
https://hungerfreude.com/lowcarb-kirschsahne-torte/

*Amazon Links sind Affiliate Links

Empfohlene Beiträge

2018-10-17T17:54:26+00:00By |Categories: Low Carb Rezepte, Rezepte|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.