Low Carb Panade leichtgemacht

Nach dem Einstieg in die Low Carb und Keto Welt wird einem meist relativ schnell eine Sache klar: Panierte Sachen sind ab jetzt vom Speiseplan gestrichen!

Nun, zumindest sagt das die klassische Low Carb Denkweise, denn in unserer Alltagswelt besteht Panade zumeist aus dem absolut nicht keto-konformen Weizenmehl. Da ist es irrelevant, wie gut das Stück Fleisch in der Panade zur ketogenen Ernährung passen würde, die Panade versaut es im Normalfall in der freien Natur. Das heißt, in Restaurants, im Supermarkt, am Imbiss und in der Kantine gilt durchaus: Paniertes gehört nicht zu Keto und Low Carb. Also leider auch nicht das panierte Schnitzel.

Aber wir LowCarbler sind es ja gewöhnt und unsere eigene Ernährungs-Realität mit passenden Low Carb Rezepten zu schaffen, bis Firmen endlich mit passenden Produkten auf den Markt kommen und Restaurants uns als ihre potentielle Kunden entdecken. Selbst ist also der Mann/die Frau – wir machen uns eine passende low carb Panade einfach selbst!

Low Carb Schnitzel mit Low Carb Panade

Des Deutschen liebstes paniertes Stück Fleisch ist sicherlich das Schnitzel, das es in tausend Variationen und Soßenbeilagen gibt. Mit dem Keto Knusperschnitzel haben wir bereits eine wahnsinnig tolle und knusprige Schnitzelvariante für euch geschaffen und heute möchten wir euch gerne eine weitere vorstellen, die eine noch einfachere low carb Panade verwendet. Von den Nährwerten her ist sie sogar noch etwas ketofreundlicher und hilft euch, das oft etwas magere Fleisch der deutschen Supermärkte mit etwas Fett aufzupeppen.

Die Keto Panade dieses Rezepts basiert auf gemahlenen oder zerdrückten Schweinekrusten, die nun immer öfter in deutschen Supermärkten zu finden sind. Wer diese noch nicht bei sich im heimischen Supermarkt gefunden hat, kann diese jedoch auch relativ günstig auf Amazon bestellen (hier bestellbar). Wir benutzen derzeit die Schweinekrusten von XOX, die im eigenen Fett der Schwarte frittiert werden und nur mit etwas Salz gewürzt sind. Das gibt uns die Freiheit, die zu frittierenden Fleischstücke nach eigenem Belieben zu würzen.

XOX Schweinekrusten für Low Carb Panade

Beispiel für Schweinekrusten für Low Carb Panade

In den USA sind die Schweinekrusten übrigens schon lange bekannt als “pork rinds” oder “chicharrones” bekannt und haben sich dort ihren festen Platz in der ketogenen LCHF Küche erobert.

Keto Schnitzel aus der Pfanne oder Friteuse

Die beste Art und Weise Low Carb Schnitzel mit unserer Low Carb Panade herzustellen ist ganz ohne Zweifel eine ordentliche Fritteuse. Was eine gute Fritteuse ausmacht sind Verstellbarkeit der Temperatur, Geruchselimination (d.h. guter Filter) und Schutz vor der Hitze, damit man sich nicht die Finger verbrennt. Ein weiterer Punkt der sicherlich wichtig sein dürfte, zumindest für Leute ohne riesige Küche, ist die Kompaktheit der Fritteuse, da Fritteusen doch keine kleinen Geräte sind. Wir von hungerfreude.com benutzen daher die 1,5 Liter Friteuse von Severin und sind bisher sehr zufrieden. Sie reicht, im Bezug auf dieses Rezept, locker aus um 2 Schnitzel gleichzeitig zu frittieren. Wer es etwas größer benötigt, zum Beispiel um eine ganze Familie mit Keto Schnitzeln zu versorgen, dem können wir die 4 Liter Friteuse von Clatronic empfehlen.

Für das Frittierfett gibt es mehrere Optionen:

Alle sind sehr hitzebeständig, wobei wir persönlich Kokosfett und Ghee empfehlen. Wir raten aus verschiedenen Gründen von Rapsöl, Sojaöl, Diestelöl und Sonnenblumenöl ab.

Das Low Carb Schnitzel lässt sich allerdings auch in der Pfanne machen. Hierbei sollte man beachten, dass man nicht zu wenig Fett verwendet. Das Low Carb Schnitzel sollte am Besten etwas “schwimmen”, um eine perfekte Bräunung und den besten Geschmack zu erzielen.

Low Carb Schnitzel
Category: Fleischgericht
Cuisine: Deutsch

Low Carb Schnitzel

Low Carb Schnitzel

Zutaten

15 Minuten
1
481
    Pro Schnitzel:
  • 1 Stück Schnitzelfleisch (Schweineschnitzel, Kalbsschnitzel,...)
  • 25 Gramm Schweinekrusten
  • 1 Ei
  • ausreichend Frittierfett oder Bratfett (z.B. Kokosöl oder Ghee)
  • Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung

Vorbereitung
10 Minuten
Kochen
5 Minuten
Fertig in
15 Minuten
  1. Ei aufschlagen und in einem flachen Teller mit einer Gabel verquirlen.
  2. Schweinekrusten zerbröseln, am Besten mit Mörser und Stößel, oder mit einem Cocktailstößel in einem Mixbecher. Ohne Elektrogerät zur Hand kann man die Schweinekrusten auch mit einer Glasflasche auf einem Schneidbrett rollend "zerdrücken", also wie mit einer Teigrolle. Man könnte aber auch gleich eine Teigrolle nehmen...
  3. Wenn man einen Fleischklopfer hat, kann man das Fleisch nun etwas flachklopfen für ein etwas zarteres Ergebnis und etwas mehr Fläche für Panade.
  4. Fleisch auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Das Schnitzel nach dem Würzen mit beiden Seiten durch das gequirlte Ei im flachen Teller ziehen, so dass das Fleisch von allen Seiten mit Ei benetzt ist.
  6. Nun das Fleisch in die Panade legen und von allen Seiten mit Panade umhüllen, bis keine Feuchte Stelle mehr am Fleisch ist.
  7. Das Fleisch nun für einige Minuten frittieren bzw. in der Pfanne ausbacken.

Nutrition information

Portionen: pro Schnitzel
Kalorien pro Portion: 481
Fett pro Portion: 34 Gramm
Kohlenhydrate pro Portion: 1 Gramm
Proteine pro Portion: 70 Gramm
https://hungerfreude.com/low-carb-schnitzel-2/

Und wer von Schnitzel nicht genug bekommen kann, der darf nun als nächstes unser Knusperschnitzel probieren:

Keto Schnitzel

*Amazon Links sind Affiliate Links