Low Carb Berliner / Krapfen

/Low Carb Berliner / Krapfen

Low Carb Berliner, Krapfen, Kreppel oder berliner Pfannkuchen?

Für mich sind es die Low Carb Berliner, aber für viele andere aus verschiedenen Teilen Deutschlands heißen sie eben auch anders. Mal heißen sie Krapfen, mal Kreppel oder auch berliner Pfannkuchen. Damit wir uns aber nicht missverstehen: ich spreche von den kleinen runden, halb-flachen Dingern, die üblicherweise mit Zucker bestreut und mit Marmelade gefüllt werden.

An Tagen wie Silvester oder auch zur Karnevalszeit, werden uns zudem noch die kreativsten Versionen präsentiert, wie beispielsweise Berliner mit Nutella-, Eierlikör oder auch Vanillepudding-Füllung. Als Low Carber fällt es mir da zugegebenermaßen schon manchmal schwer, an ihnen vorbeizugehen. Für mich musste also eine Low Carb Berliner -Alternative her.

Gesagt, getan! Einige Versuche hat es gebraucht, bis ich zu einem wirklich optimalen Teig gekommen bin. Mit dem Rezept, das ich euch heute vorstelle, bin ich aber tatsächlich mehr als glücklich.

Da es sich bei dem Teig der Low Carb Berliner um einen Hefeteig handelt und es auch beim frittieren einige Dinge zu beachten gibt, solltet ihr auf jeden Fall unbedingt einen Blick in das neue Rezept- und Anleitungsvideo werfen!

Die Füllung der Low Carb Berliner

Der klassische Berliner wird mit Marmelade gefüllt. Berliner mit Schokoladenfüllung finde ich persönlich noch ein wenig verlockender. Daher habe ich mich in diesem Rezept für eine zuckerfreie Nutella-Füllung entschieden.

Normalerweise bin ich ein Fan vom selber machen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich für die Füllung in diesem Rezept auf eine fertige, zuckerfreie Nuss-Nougat-Creme zurückgreife. Das hängt ganz einfach damit zusammen, dass die zuckerfreie Nutella der Firma Konzelmann fast genauso schmeckt wie Nutella.

Für diejenigen von euch, die ihre Berliner lieber mit Marmelade füllen möchten, denen kann ich die zuckerfreie Marmelade der Firma Geodi wärmstens ans Herz legen. Diese schmeckt wirklich wunderbar fruchtig und natürlich.

Low Carb Berliner / Krapfen

Low Carb Berliner / Krapfen

Du bekommst nicht genug vom backen?

Dann probier doch mal den Low Carb Kürbiskuchen oder den Low Carb Glühweinkuchen aus!

Low Carb Berliner / Krapfen

Low Carb Berliner

Low Carb Berliner / Krapfen

Zutaten

45 Minuten
115
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 80 ml Milch (lauwarm)
  • 120 g Magerquark
  • 20 g Butter
  • 1 Ei
  • 50 g Kokosmehl hier erhältlich
  • 80 g Proteinpulver neutral hier erhältlich. Es eignet sich perfekt zum backen!
  • 50 g Erythrit hier erhältlich bzw Xucker Light hier erhältlich
  • 1 Tl Zitronenschalenabrieb
  • Prise Salz
  • 1 Tl Zucker - Dieser ist leider notwendig, damit die Hefe aufgehen kann.
    Zum Frittieren:
  • z.B. Sonnenblumenöl

Zubereitung

Vorbereitung
30 Minuten
Kochen
15 Minuten
Fertig in
45 Minuten
  1. Hefe zusammen mit dem Zucker und der Milch verrühren. Die Mischung ca. 5 - 10 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Erythrit zu Puder mahlen. Ich benutze dafür gerne diesen Mixer diesen Mixer, da er klein und praktisch ist und keinen großen Abwasch verursacht.
  3. Anschließend Erythrit, Magerquark, Butter und Ei miteinander verrühren.
  4. Milch-Hefe-Mischung hinzufügen und anschließend mit Kokosmehl, Proteinpulver, Zitronenschalenabrieb und Salz verkneten.
  5. Teig zugedeckt bei ca. 30 Grad für 1-2 Stunden gehen lassen.
  6. Teig noch einmal mit der Hand durchkneten und zu einer Rolle formen.
  7. Dann wird der Teig In 12 Stücke geteilt, zu Kugeln geformt und leicht platt gedrückt.
  8. Öl in einem Topf auf ca. 160 Grad erhitzen. Die Berliner anschließend in das heiße Fett geben und auf beiden Seiten so lange durchbacken, bis sie eine leicht bräunliche Farbe angenommen haben.
  9. Berliner auf etwas Küchenrolle vom Fett abtropfen lassen.
  10. Nachdem die Berliner abgekühlt sind können sie mit einer Füllung nach Wahl gefüllt werden. Dies funktioniert am leichtesten mit einer Spritztülle.
  11. Für die Füllung benutze ich am liebsten zuckerfreie Nutella. Natürlich ist aber auch die klassische Variante mit zuckerfreier Marmelade möglich.
  12. Eine detaillierte Video-Anleitung zur Zubereitung der Berliner findet ihr hier.

Nutrition information

Portionen: pro Berliner (12 insgesamt)
Kalorien pro Portion: 115
Fett pro Portion: 8,7
Kohlenhydrate pro Portion: 2,7
Proteine pro Portion: 8,8
https://hungerfreude.com/low-carb-berliner/

*Amazon Links sind Affiliate Links

Empfohlene Beiträge

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.