Du bist hier:

Ricotta ist ein Frischkäse, der nicht wie Quark aus der Milch gewonnen wird, sondern aus der Molke. Somit erhält er eine cremige, aber etwas krümelige Konsistenz und man kann ihn auch als Molkenkäse bezeichnen. Ricotta ist eine Spezialität aus Italien und wird in nur sehr geringen Mengen in der Schweiz produziert. In Süditalien wird Ricotta auch gesalzen und stark gepresst um ihn haltbar zu machen. Ricotta ist nach seiner einzigartigen Art der Herstellung benannt, bei der er zweimal gekocht wird. Zuerst wird die Molke gekocht, bis das Milcheiweiẞ gerinnt. Danach wird alles erneut erhitzt, damit sich die Masse von der Flüssigkeit trennt und sich nach oben hebt. Der zweifach gekochte Ricotta wird anschließend abgeschöpft und zum Abtropfen und Abkühlung in Körbchen gegeben. Figurbewusste können Ricotta sogar in vollen Zügen genießen, denn er zählt mit seiner mageren Molke zu den fett- und kalorienarmen Käsearten. Für Leute mit einem empfindlichen Magen ist Ricotta z.B. auch sehr gut geeignet. Wie Sie sehen, ist der cremige Käse quasi ein Alleskönner und passt zu herzhaften als auch für süße Speisen.

Du hast das Gericht nachgekocht und ein Bild gemacht?

Teile das Bild mit uns und der Community, schick dazu eine E-Mail mit dem Bild an info@hungerfreude.com, wir freuen uns! Wir erwähnen dich natürlich.


*Amazon Links sind Affiliate Links