Keto-Strawberry-Cheesecake

/Keto-Strawberry-Cheesecake

Keto-Strawberry-Cheesecake. Der Beste!

Mmmh.. so cremig, so verführerisch soft. Was für ein Genuss! Und der ist Diät?

Das haben meine Bekannten zu meinem Lieblingskuchen gesagt. Jaa, der Keto-Strawberry-Cheesecake ist im ganzen Sinne “Diät”. Zumindest, wenn man sich LowCarb – High Fat ernährt! Mit gerade mal 3,8 g Kohlenhydraten macht er der Ketogenen Küche ganze Ehre! Der Keto-Strawberry-Cheesecake überzeugt in den Kategorien Geschmack, Konsistenz und Zubereitung auf ganzer Linie!

LowCarb und Keto haben auch süße Seiten ♥

Hauptsächlich denkt man bei LowCarb und der Ketogenen Küche an Fleisch, Salat und Käse. Wer sich aber damit etwas tiefer befasst merkt, dass es mehr wie das ist. Die heutige Generation isst süß. Leider ungesund süß. Warum nicht süß und gesund? Süße muss nicht immer von Zucker kommen. Heutzutage gibt es so viel bessere und gesündere Alternativen, wie z. B. Stevia oder Xucker (Erythrit, Xylit) – Gleiche Wirkung – anderer Effekt! In folgenden Rezept vom LowCarb-Strawberry-Cheesecake finden Sie keinen einzigen Löffel Zucker – aber viele Gabeln vollster, süßer Geschmack!

LowCarb-Strawberry-Cheesecake. Deshalb ist er mein Lieblingskuchen.

Käsekuchen mit Erdbeeren. Die amerikanische Version von unserm Käsekuchen. Nach meinem Geschmack sogar der bessere! LowCarb-Strawberry-Cheesecake. Mit jeder Gabel erinnert er mich an meine Kindheit. da gab es so ein Erdbeereis, namens “Balla”, dass hat HAARGENAU so geschmeckt, wie mein Keto-Strawberry-Cheesecake. Bei Blindverkostung würde man keinen Unterschied schmecken (abgesehen von der Temperatur und Konsistenz) Erdbeeren und Käsecreme. Traumhaft leckere Komponenten!

Strawberry-Cheesecake

Strawberry-Cheesecake

Strawberry-Cheesecake

Zutaten

257

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Cheesecake verrühren. Wem die Masse noch nicht süß genug ist, einfach mit etwas Süßstoff nachsüßen.
  2. Dann in eine Silikon Backform z. B. diese hier geben und für 60 Min. bei 150° Grad O-/U-Hitze backen.
  3. In Zwischenzeit die Erdbeeren einkochen und süßen.Ein paar Tropfen Vanille-Flavdrops machen einen sehr guten Geschmack. Dann die Erdbeercreme kaltstellen.
  4. Bis der Rest fertig ist, kann schon Mal die Sahne steifgeschlagen werden. Die kalten Erdbeeren dazugeben.
  5. Den Käsekuchen kalt werden lassen. Nach dem Erkalten die Erdbeercreme auf den Käsekuchen geben. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Voilá!

Nutrition information

Portionen: pro Stück (von 10)
Kalorien pro Portion: 257
Fett pro Portion: 22,4
Kohlenhydrate pro Portion: 3,8
Proteine pro Portion: 9,1
https://hungerfreude.com/keto-strawberry-cheesecake-3/

*Amazon Links sind Affiliate Links

Empfohlene Beiträge

10 Comments

  1. Carmen Beck Mai 6, 2016 at 11:45 pm

    Hallöchen. Ich hab da mal ne frage zu deinem leckeren Kuchen. Muss ich die Erdbeeren pürieren? Ja oder?? Liebe Grüße Carmen 😊

  2. Melissa Vanessa Menhorn Mai 7, 2016 at 7:13 pm

    Hallo Carmen! Also ich hab Sie nur eingekocht. Und durch das Rühren mit der Creme ist es fast schon püriert 😀

  3. Carmen Beck Mai 7, 2016 at 8:00 pm

    Dankeschön für die schnelle Antwort! Aber jetzt muss ich trotzdem nochmal fragen…! Welche Creme??? Hilfe ich bin zu blöd!!! 😁

  4. Melissa Vanessa Menhorn Mai 7, 2016 at 8:52 pm

    Niemand ist zu blöd!^^ Na das Topping besteht ja aus Sahne und Erdbeeren 🙂

  5. Carmen Beck Mai 7, 2016 at 9:40 pm

    Ja, soweit hab ich das auch verstanden. 😊 Aber ich muss die Sahne doch steif schlagen oder? Und dann die Erdbeeren unterrühren?? Vielleicht hab ich das jetzt ganz falsch verstanden….! 😐

  6. Melissa Vanessa Menhorn Mai 7, 2016 at 9:57 pm

    Das hast du richtig verstanden. Du schlägst die Sahne steif, würzt sie ggf. noch mit Vanille etc. ab und gibst dann die kalt gewordenen (eingekochten) Erdbeeren bei. Schon hast du eine wunderbare Erdbeercreme 🙂

  7. Carmen Beck Mai 7, 2016 at 10:12 pm

    Ich bekomm das hin! 😉 Und dann werde ich berichten!! Bei dir auf dem Bild sieht das topping so fest aus. Na mal sehen ob ich das so schön hinbekomme wie du!!! 😊

  8. Carmen Beck Mai 7, 2016 at 10:35 pm

    Eins muss ich noch fragen! Welchen flüssigen Süßstoff nimmst du?? Ich mach deine Torte für nen Freund zum Geburtstag und bin in Sachen keto nicht wirklich bewandert! 😁

  9. Melissa Vanessa Menhorn Mai 12, 2016 at 5:12 pm

    Immer wieder gerne! Ich nehme ganz normalen Flüssigsüßstoff 🙂

  10. Katja Schaub November 8, 2016 at 8:17 pm

    Absolut lecker! Hat der ganzen Familie und Freunden sehr gut geschmeckt. Ich habe statt Erdbeeren zwar Himbeeren verwendet, war aber glaub ich genauso lecker. Als nächstes werde ich mal Blaubeeren probieren 🙂

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.