Keto Ranch Dressing

/Keto Ranch Dressing

Low Carb High Fat Ranch Dip oder Dressing

Ranch Dressing ist eine dieser Sachen, die man auf seinen Reisen aufschnappt und am liebsten nicht mehr hergeben möchte. So ging es mir bei meinen Reisen nach Amerika immer, insbesondere wenn ich mich Lowcarb ernähren wollte. Das amerikanische Ranch Dressing findet man eigentlich überall auf seinen Reisen in den USA und ich würde fast behaupten, dass es mindestens genau so beliebt ist wie Ketchup. Auf jeden Fall beliebter als pure Mayonnaise, die in unseren Landen einer der favorisierten Dips ist. Ein Vorurteil besagt, dass alles geschmacklich intensiver sein muss für Amerikaner und Ranch mag ein Ausdruck dessen sein, denn als Basis dient unter anderem die in Deutschland so beliebte Mayo.

Der Legende nach stammt Ranch Dressing von der Hidden Valley Ranch in Santa Barbara in Kalifornien stammt und in 1954 erfunden wurde. Dort Steve Hanson seinen Gästen das heute bekannte Ranch Dressing, das so beliebt war, dass er bald begann, das Dressing auch separat zu verkaufen. Seit 1992 ist Ranch Dressing das am meisten verkaufte Dressing der USA, als es “Italian Dressing” überholte. Wer die beiden Dressings mal nebeneinander probiert hat, der weiß auch warum.

Selbstgemachter Keto Ranch Dip

Das Grundrezept für Ranch Dressing basiert auf Mayonnaise, Sour Cream und Buttermilch. In Deutschland können Schmand oder Saure Sahne verwendet werden, je nach gewünschtem Fettanteil. Weiter gehören frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch und grüner Zwiebel in den Mix, sowie frischer Knoblauch. Der frische Knoblauch ist wohl der einzige Grund, warum ich persönlich nicht schon zum Frühstück alles in in Ranch ersaufe. Wem der frische Knoblauch zu intensiv ist, kann eine Knoblauchzehe auch gegen einen gehäuften Teelöffel ersetzen.

Kräuter für Lowcarb Ranch Dressing

Vorbereitung des Grünzeugs für unser Lowcarb Ranch Dressing

Das Tolle und Besondere an Ranch Dressing ist, dass es eine Allzweckwaffe für die ketogene Ernährung und von Haus aus bereits low carb ist. Extrem wenig Kohlenhydrate bei sehr hohem Fettanteil und fast keine Proteine. Das macht es zum perfekten Keto Dip für beispielsweise mageres Fleisch wie Hühnchen oder Pute. Aber auch gemeinsam mit Gemüsesticks, wie z.B. Gurken, Paprika, Kohlrabi, Sellerie, Rettich, etc., könnt ihr mit dem Keto Ranch Dip den Fettanteil eurer Ernährung hochschrauben. Außerdem könnt ihr über die Mayo ganz einfach MCT-Öl in eure Ernährung einbauen. Wir haben bereits MCT-Öl getestet und über die guten Wirkungen berichtet.

Hochinteressant ist der Keto Ranch Dip daher insbesondere für Vegetarier, die häufiger Schwierigkeiten haben ihre Fettziele zu erreichen.

Keto Ranch Dressing zum Kaufen – für die Faulen

Für die Faulen unter uns gibt es Ranch Dressing inzwischen auch über Amazon zu kaufen. Hier ein paar meiner Favoriten:

Hidden Valley ist der absolute Klassiker und findet sich fast in jedem US-amerikanischen Kühlschrank. Mit ca. 3 Gramm Kohlenhydraten pro 100ml ist es absolut vertetbar, insbesondere weil es mit 46g Fett pro 100ml ein toller Fettlieferant ist, gerade wenn man es als Dressing für Salat oder als Dip für Gemüse benutzt. Gibt es übrigens auch als “bio” bzw. Organic.

Ein weiterer Klassiker ist Newman’s Ranch. Dieses Dressing sieht man auch manchmal in deutschen Supermärkten in der “USA” Sektion. Geschmacklich auch toll, aber mit 6 Gramm Kohlenhydraten pro 100ml etwas auf der ketounfreundlichen Seite. Sparsam als Dip eingesetzt aber durchaus vertretbar.

Walden Farms Near Zero ist eine tolle Produktkette, die es schaffen ihre Produkte nah an die 0 Gramm Kohlenhydrate, Protein und Fett heranzubringen. Wer sich selbst überzeugen möchte, kann einen Blick auf die Nährwert-Seite der Firma werfen. Mein Favorit hiervon ist das Walden Farms Near Zero Bacon Ranch Dressing. Perfekt für solche Tage, an denen man seine Macros eigentlich schon erreicht hat und am Abend nur noch einen kleinen Salat essen möchte mit einem Dressign, dass nur geschmacklich, aber nicht nährwerttechnisch beiträgt.

Vorsicht vor deutschen Ranch-Dressings!

Wenn ihr in den deutschen Supermarkt lauft und euch nun ein Ranch Dressing Dressing wie zum Beispiel das “Würzige Ranch” von Kühne, dann macht euch auf eine Überraschung gefasst! Beispielsweise dieses “Würzige Ranch” von Kühne hat satte 12 Gramm Kohlenhydrate pro 100ml! (Quelle: fddb.info). Absolut nicht Keto-freundlich!

Keto Ranch Dressing
Keto Ranch Dressing

Zutaten

10 Minuten
400ml
231

Zubereitung

Vorbereitung
5 Minuten
Kochen
5 Minuten
Fertig in
10 Minuten
    Für die Mayo
  1. Ei, Dijon Senf und Weißweinessig in Mixbecher geben und mit einem Stabmixer (*hier erhältlich*) gut durchmixen.
  2. Während dem mixen langsam das Erdnussöl zugeben, bis eine Emulsion entsteht. Wichtig ist, hier nicht zu hastig vorzugehen, sondern das Öl schön langsam einfließen zu lassen. Sollten die 150ml nicht reichen, kippt einfach weiter Öl hinzu, bis die Mayo schön fest wird.
    Für das Dressing
  1. Schnittlauch, Petersilie und Grüne Zwiebel in grobe Stücke schneiden und mit einem Wiegemesser (*hier erhältlich*) weiter zerkleinern.
  2. Mayo, Schmand, die Kräuter, das Essig, das Salz und den Pfeffer in eine Schüssel geben und verrühren.
  3. Die Buttermilch zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht sind. 100ml sind perfekt wenn ihr eher eine Dip-Konsistenz haben wollt. Möchtet ihr nur Dressing haben, könnt ihr auch direkt mehr Buttermilch zugeben. Ihr könnt jedoch später ohne Probleme mehr Buttermilch zugeben, um eine flüssigere Konsistenz für Dressing zu erhalten.

Nutrition information

Portionen: 50ml
Kalorien pro Portion: 231
Fett pro Portion: 23 Gramm
Kohlenhydrate pro Portion: 1,5 Gramm
Proteine pro Portion: 2 Gramm
https://hungerfreude.com/keto-ranch-dressing/

Unsere Keto-Küchenhelfer:

*Amazon Links sind Affiliate Links

Empfohlene Beiträge

2018-10-23T08:53:51+00:00By |Categories: Ketogene Rezepte, Rezepte|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.