Keto Grundlagen: Eier mit Speck

/Keto Grundlagen: Eier mit Speck

Der Keto Frühstücks-Klassiker: Eier mit Speck

Eier mit Speck Bacon and Eggs

Wenn es ein Nahrungsmittel gibt, das so ein wenig das “Gesicht” der ketogenen Diät geworden ist, dann ist dies sicherlich der Bacon. In unseren deutschen Breiten meist als Speck oder Frühstücks-Speck im Kühlregal zu finden, erfreut sich Bacon immer größer werdender Beliebtheit. Das hängt sicherlich auch mit den Erkenntnissen um die Low Carb und ketogenen Ernährung zusammen, aber auch mit dem Ende der Verdammnis der gesättigten Fette. Stand Bacon früher quasi für das “Essen der Dicken”, so hat er sich für die ketogene Diät als sehr hilfreiche Diät-Nahrung erwiesen, mit der man den Fettanteil der Ernährung in die Höhe schrauben kann.

Bacon zeichnet dabei aus, dass neben dem Fett (zw. 20 und 25 Gramm pro 100 Gramm) nur relativ wenig Protein (meist 15 bis 19 Gramm pro 100 Gramm) und NULL Kohlenhydrate zu Buche schlagen. Damit lassen sich relativ proteinreiche und Gemüse-Gerichte “auffetten”.

Dabei hat eine Packung Bacon bzw. 100 Gramm gar nicht so viel Kalorien wie man gemeinhin glaubt. Mit meist knapp unter 300 Kalorien pro 100 Gramm kann man schon einige Scheiben Bacon essen, ohne gleich den eigenen Kalorienrahmen zu sprengen. Wer es schafft eine ganze Packung Bacon zu essen, der dürfte locker die nächsten 6 Stunden von jedem Hunger befreit sein. Wer schafft jedoch schon eine ganze Packung Bacon? Wem das übertrieben erscheint, dem sei der Selbstversuch mit der ganzen PackungBacon mal ans Herz gelegt. Der Sättigungseffekt ist einfach großartig!

Deswegen bietet sich gerade zum Frühstück der besonders in der Anglo-Amerikanischen Welt beliebte Klassiker “Bacon & Eggs” an. Insbesondere wenn eines bis zum Mittagessen eine Weile hin ist, beispielsweise wenn man schon zwischen 5 und 7 Uhr morgens frühstückt, lässt sich der Hunger am morgen hiermit effektiv eliminieren. Und nicht selten werdet ihr um dir Mittagszeit denken: “Jetzt schon wieder essen?”

Aber nicht nur deswegen gehören Eier mit Speck zu den Keto Grundlagen. Auch die tollen zusätzlichen Inhaltsstoffe des Ei vervollständigen den Speck und das Frühstück perfekt. Ein Ei schlägt, je nach Größe, mit etwa 70 bis 90 Kalorien zu Buche und bringt 6 bis 8 Gramm Eiweiß, so wie 5 bis 6 Gramm Fett an den Frühstückstisch.

Eier mit Speck: So geht’s!

Wichtig ist, dass ihr für euch herausfindet, wie viel eurer täglichen Kalorien ihr für das Frühstück benutzen wollt und wie viel Hunger ihr mit welcher Menge ihr bis zum Mittagessen auskommt. Hierfür müsst ihr einfach mal ein wenig experimentieren, fangt mit wenig an, beispielsweise einem Ei und 3 Streifen Bacon und achtet ein wenig auf euer Hungergefühl über den morgen. Für den Fall, dass das zu wenig war, solltet ihr ein paar Mandeln zur Hand haben, mit denen ihr schnell und einfach euer Hungergefühl loswerden. Fügt einen Streifen Bacon hinzu und anschließend ein Ei. Belasse es bei zwei Eiern und fügt im Fall der Notwendigkeit nur noch Bacon hinzu, um nicht zu viel Protein auf einmal zu euch zu nehmen. Der Grund hierfür ist die Gluconeogenese, die wir an anderer Stelle etwas ausführlicher beschreiben werden, wobei dieser Artikel auf Chemie.de ebenfalls sehr auskunftsreich ist.

Bacon and Eggs: Die Zubereitungsarten

1. Die “ich hab morgens Zeit” Version

Wer sich morgens die Zeit nehmen kann oder will, der macht sich seine Eier und den Speck in der Pfanne. Hierzu benötigt ihr kein weiteres Fett, alles wird im ausgelassenen Fett des Bacons gebraten, wenn ihr für alles nur eine Pfanne verwendet. Wie ihr das Fettspritzerfrei hinbekommt, erfahrt ihr weiter unten!

Legt zuerst den Bacon in die kalte Pfanne und dreht dann auf etwa mittlere Hitze. Wenn er auf einer Seite zu eurer Zufriedenheit angebrutzelt ist (ich mag ihn knusprig!) dreht ihr ihn einmal. Ab diesem Zeitpunkt könnt ihr spätestens die Eier dazugeben und mitbraten. Das Ei könnt ihr klassisch mit Salz und Pfeffer würzen, oder mit Paprikapulver, wobei wir ja das geräucherte Paprikapulver aus Spanien absolut lieben! Das gibt es übrigens in mild und scharf.

Grundsätzlich sind euch bei den Eiern aber natürlich keine Grenzen der Kreativität gesetzt. Ob nun als Spiegelei, Rührei oder als pochiertes Ei, macht euch euren Favoriten für euer ketogenes Frühstück!

Solltet ihr den Bacon vorbereitet haben oder im Backofen machen, könnt ihr für die Eier auch eine Mini-Pfanne verwenden. Diese Mini-Pfannen erleichtern euch den Abwasch anschließend enorm oder nehmen einfach super wenig Platz in der Spülmaschine und im Schrank weg. Damit bekommt ihr die Eier auch so schön hin wie im ersten Bild dieses Beitrags.

Für alle, die alles in einer Pfanne zubereiten möchten, können wir die von uns selbst genutzte Jamie Oliver Pfanne von Tefal aus Edelstahl empfehlen. Das Ding ist unverwüstlich und wirklich sein Geld wert. Wer uns nicht glaubt: Knapp 2.000 gute Bewertung auf Amazon können nicht lügen.

Jetzt noch ein Geheimtipp, wie oben erwähnt, gegen Spritzer beim Braten von Bacon und Eiern: Besorgt euch einen Pfannen Spritzschutz! Der Unterschied zwischen einem normalen Decken und einem feinmaschigen Gitter-Spritzschutz ist, dass durch den Spritzschutz Feuchtigkeit in Form von Dampf ungehindert durchgelassen wird, jegliche Spritzer jedoch zurückgehalten werden. Nur damit kann der Bacon überhaupt knusprig werden! Solltet ihr einen Deckel auf die Pfanne tun, könnt ihr euch dagegen auf lätschigen Bacon und verunreinigtes Schmalz einstellen. Deswegen ist ein Spritzschutz aus Edelstahl für jeden Bacon-Liebhaber, der sich sein Frühstück in der Pfanne zubereiten möchte, eigentlich unverzichtbar.

2. Die Vorbereitungs-Variante

Bacon geht eigentlich am Einfachsten im Backofen. Ihr vermeidet dadurch die Sauerei der Fettspritzer aus der Pfanne und könnt den Bacon vorbereiten wann ihr eben Zeit und Lust habt.

Am einfachsten geht es folgendermaßen:

  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Backbleck mit Backpapier oder Alufolie auslegen. Alufolie hat den Vorteil, dass ihr die Seiten etwas hochkrempeln könnt und damit verhindert, dass das Fett ausläuft, was das abgießen des Fetts in ein Glas oder in einen Schmalztopf zur weiterverwendung vereinfacht. Backpapier hat den Vorteil, dass der Bacon darauf etwas knuspriger wird, da es das Fett etwas besser abtransportiert.
  3. Bacon streifenweise auslegen. Der Bacon kann sich dabei ruhig etwas überlappen, da er beim Backvorgang etwas zusammenschrumpft. So bekommt man meist locker 2 Packungen mit 80 bis 100 Gramm auf ein Backblech.
  4. Sehr dünnen Bacon etwa 10 Minuten, ansonsten 15 Minuten im Backofen backen. Je nach gewünschter Knusprigkeit und dicke des Bacon könnt ihr ihn etwas früher rausholen oder länger lassen.
  5. Das ausgelassene Fett in einem Schmalztopf sammeln. Für lange Haltbarkeit empfiehlt es sich das Schmalz durch ein Küchensieb abzusieben, damit keine Stücke im Schmalz verbleiben. Das gesiebte Schmalz kann unbedenklich in einem Schmalztopf auch außerhalb des Kühlschranks lange Zeit (d.h. Monate) gelagert werden.

Für die Profis unter euch können wir noch die Backgitter-Variante empfehlen. Hier benutzt ihr statt einem Backblech mit Backpapier oder Alufolie ein Backgitter, das die Vorteile von Backpapier und Alufolie vereint. Der Bacon wird schön knusprig, da das Fett abfließen kann und das Fett wird restlos unter dem Bacon aufgefangen und kann weiterverwendet werden. Für jeden, der langfristig mit der ketogenen Ernährung liebäugelt, ist ein Backgitter eigentlich unverzichtbar. Unser Empfehlung könnt ihr hier auf Amazon bestellen, aus Edelstahl und waschmaschinenfest. Und so sieht das Ganze dann aus:

3. Die “Technology und Gadget” Variante

Wir haben letztens auf Amazon eine super interessante Geschichte gefunden, mit der man die Speckzubereitung deutlich beschleunigen kann. Wir stellen vor: Das Speck Rack für die Mikrowelle!

Speck Rack Bacon Hanger

Im Prinzip funktioniert das Ding wie eine Wäscheleine für Bacon für die Mikrowelle. Innerhalb von einer Minute ist der Bacon in der Mikrowelle fertig für den Verzehr und das Fett wird praktisch in der Schale darunter aufgefangen und kann anschließend weiterverwendet werden, beispielsweise zum Braten. Ob man nun wirklich Bacon in der Mikrowelle zubereiten muss, das sei mal dahingestellt. Möglich ist es jedoch und wir möchten niemandem vorschreiben, wie er sein Leben zu leben hat.

4. Die “Ich schaffe es morgens gerade mal zum Zähneputzen!” Variante

Also wenn ihr wirklich gar keine Zeit habt, nicht mal zum Essen, aber doch nicht auf euren Bacon verzichten möchtet, dann könnt ihr es ja hiermit probieren:

Bacon Geschmack Zahnpasta

Damit lässt sich sogar intermettierendes Fasten mit Bacon ausgestalten! Wem das noch nicht reicht, der kann sich ja auch Bacon Seife besorgen, Bacon Pflaster (wenn das Messer mal wieder abgerutscht ist…), Bacon Lufterfrischer für’s Auto (toll für unterwegs!) oder Bacon Lippenbalsam (Vorsicht: Suchtgefahr!).

Spaß beiseite: Solltet ihr es tatsächlich, gewollt oder ungewollt, nicht schaffen zu essen, empfehlen wir euch wenigstens einen Bulletproof Coffee mit MCT-Öl oder Kokosfett zu trinken.

In diesem Sinne, guten Apettit und genießt das Frühstück!

*Amazon Links sind Affiliate Links

Empfohlene Beiträge

2018-10-17T17:11:47+00:00By |Categories: Keto Blog, Ketogene Rezepte, Rezepte|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.