Das Hüttenbrot – Das Zweite Wunder aus der Keto-Küche

Brot passt eigentlich so überhaupt nicht in den Speiseplan eines Ketariers oder LowCarbers – darauf vollkommen zu verzichten ist verdammt schwer, den wir essen es ja zu jeder Tageszeit, zu jedem Gang. Ob als Frühstück als Belegtes, zum Mittagessen für die Suppe zum Aufsaugen oder zum Abendessen, zu einem feinen Steak als Beilage. Verzicht – dahinter steckt oftmals der Rückfall zu alten Sitten. Es scheitert leider oftmals an nur diesen einem Lebensmittel: BROT.

Doch damit ist jetzt Schluss! Vorbei mit der Quälerei, vorbei mit dem Verzichten, vorbei mit dem Verzweifeln – ich habe die Lösung für euch! Das Hüttenbrot – geschmacklich wie ein gutes Vollkornbrot, fluffig von innen und außen knusprig wie aus dem Holzofen. Neben meinen anderen zwei beliebten Brotalternativen Keto-Baguette und Keto-Körnerbrötchen wird dieses Hüttenbrot hoffentlich genauso gut ankommen.

+++SPECIAL TIPP+++ Wenn das Brot zur Hauptspeise wird

Brot ist so vielseitig – eine, zwei kleine Zutaten mit rein (oder mit drauf) und das Brot wird zum Hauptgang.

Meine Empfehlung: Hüttenbrot Stangerl
Einfach dem Hüttenbrot Teig Schinken und Zwiebel unterheben. Daraus dann Stangen formen und eindrehen für die Special-Optik. Die ersten 40 Minuten ganz normal backen. Dann mit Käse bestreuen und die restliche Zeit ausbacken. Mmmmh – Das duftet und schmeckt wie vom Bäcker! Da braucht man nicht mal nen Aufstrich!

Hüttenbrot

Hüttenbrot

Hüttenbrot

Zutaten

15 Minuten
220

Zubereitung

Vorbereitung
15 Minuten
Fertig in
15 Minuten
  1. Alle trockenen Zutaten gründlich miteinander verrühren. Dann die feuchten Zutaten dazu geben.
  2. Mit feuchten Händen ei Leib formen. In der Mitte eine Kerbung schlitzen, damit sich das Hüttenbrot schön auseinander zieht.
  3. Damit es richtig originell und rustikal aussieht, empfehle ich euch das Brot VOR dem backen in Kartoffelfasern zu wälzen. Dadurch bekommt es die typische Brotmarmorierung und wird extra knusprig! Kartoffelfasern wurde die Stärke entzogen. Dadurch ist das "Mehl" voll lowcarb!
  4. Nun den Backofen anwerfen und auf 180 Grad Umluft vorheizen. Das Brot mindestens 2 Stunden quellen lassen, damit es schön fluffig und luftig wird.
  5. Etwa 60 Minuten backen.

Nutrition information

Portionen: Pro Portion (80g bzw. 2 Scheiben)
Kalorien pro Portion: 220
Fett pro Portion: 15,5
Kohlenhydrate pro Portion: 2,9
Proteine pro Portion: 14,6
https://hungerfreude.com/huettenbrot/

Wenn du an noch weiteren Brotalternativen interessiert bist, dann besuche doch unsere Low Carb Brotalternativen und Brotersatz Seite! Dort findest du nicht nur weitere tolle Brotrezepte, sondern auch Alternativen darüber hinaus.

*Amazon Links sind Affiliate Links